Gute Teilnahme am 16. Dreckwegmachtag in Wallmenroth-Dankeschön!

Gute Teilnahme am 16. Dreckwegmachtag in Wallmenroth-Dankeschön!

Gute Teilnahme am 16. Dreckwegmachtag in Wallmenroth

 

Nach 2 ausgefallenen Jahren und einer schneebedingten Verschiebung aus dem Frühjahr in den Herbst trafen sich am Samstagmorgen, den 29. Oktober 2022 um 9:00 Uhr zum bereits sechszehnten Mal Erwachsene, Jugendliche und Kinder am Glockenhaus, um nach einer Einsatzbesprechung in verschiedene Dorfgebiete aufzubrechen und Müll zusammenzutragen. In diesem Jahr waren es etwas weniger Helfer als sonst, vielleicht lag es am verlängerten Wochenende. Es kam auch erfreulicherweise nicht so viel Müll zusammen wie früher. An manchen Stellen war er sicherlich wegen des Laubs nicht sichtbar. Dennoch war ein kleiner Traktoranhänger mittags mit Müll und Unrat gefüllt.

Mittags setzte man sich gemütlich im Carport auf dem Dorfplatz zusammen und ließ die Aktion bei Erbsensuppe, Wurst und gekühlten Getränken ausklingen. Ortsbürgermeister Wäschenbach dankte den freiwilligen Helfern für die Unterstützung. In den Gesprächen wurden durch die verschiedenen Sammlertrupps die interessanten Erlebnisse bei der Sammlung ausgetauscht. Wenn auch viele Fundstücke zum Scherzen anregten, so überwog doch das Unverständnis über das Verhalten der Müllverursacher. Industriemüll bzw. Renovierungsmüll wurde in diesem Jahr Gott sei Dank keiner gefunden.

Allen Helfern sagt die Gemeinde nochmal herzlichen Dank! Beigeordneter Elmar Pfeifer und die Teilnehmer des Gemeinderates um Hermann Josef Daube freuten sich sehr, dass sich insgesamt 18 Personen an dieser Aktion beteiligt haben und sich durch ihren Einsatz für das saubere Heimatdorf und die Allgemeinheit eingesetzt haben!

Zurück